Nehmen Sie Kontakt auf.

Sie benötigen weitere Informationen zu einer bestimmten Leistung?
Sie haben eine konkrete Projektanfrage oder möchten einen Gesprächstermin vereinbaren?

Dann sind Sie hier genau richtig. Schreiben Sie uns ein paar Zeilen und wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt.

Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.

Interaktive Webvideos

Figur mit einem Monitor auf den Kopf

Ziel des Projektes ist es, das Zukunftsthema Elektromobilität mit Hilfe eines interaktiven Videos für den Otto-Normal-Nutzer verständlich zu erklären.

Ein interaktives Video per Definition ermöglicht es dem Nutzer, selbst zu entscheiden, was er als nächstes sehen möchte. So wird er in die Geschehnisse viel stärker einbezogen, als ein normaler Zuschauer. 

Grundlage des interaktiven Videos zur Elektromobilität sind kleine, circa 1-minütige Videoclips, die vom Benutzer in einer selbst definierten Reihenfolge abgespielt werden können. Um die Auswahlmöglichkeiten zu reduzieren, wird eine zusätzliche Navigationsebene, also ein Hauptmenü, eingeführt. Durch die Wahl der Videoreihenfolge kann der Benutzer den Spannungsbogen des Films selbst beeinflussen bzw. sich die für ihn interessanten Themen herauspicken.

Um ein interaktives Video zu realisieren, ist die Weiterentwicklung eines entsprechenden Players notwendig. Dieser Player baut auf neuen Technologien wie HTML5 auf und besitzt außerdem ein sogenanntes Flash-Fallback, um die Präsentationen auf nahezu allen internet-fähigen Endgeräten zu ermöglichen.

Insgesamt werden vier Bereiche zum Thema Elektromobilität näher beleuchtet:

  • Funktion eines E-Autos
  • Hintergrund-Informationen
  • Auto-Beratung
  • Ausblick/Zukunft

Zu jedem dieser vier Bereiche gibt es verschiedene Videoclips. Diese Clips können unterschiedlicher Art sein. Zum einen präsentiert ein Schauspieler ein Elektrofahrzeug und erklärt die Funktionsweise. Animationen innerhalb des Filmes unterstützen die Erklärungen und illustrieren beispielsweise die Geschichte der Elektromobilität. Außerdem werden unter dem Videoplayer jeweils zum aktuellen Clip passende weiterführende Links und Texte angezeigt.

Weiterer Bestandteile des interaktiven Videos sind Interviews mit Experten, wie zum Beispiel mit Herrn Dr.-Ing. Wolters, Leiter des Bereichs Elektromobilität bei FEV, oder mit einem Experten für Elektroantriebe der RWTH.